wir sind betruebt BG white Reformation im Rheinland seit 1517 – aber wie geht’s weiter?

Immer mehr Diakonische Einrichtungen in freier Trägerschaft haben sich im Laufe der Zeit zu großen, dynamischen, betriebswirtschaftlich ausgerichteten Unternehmen entwickelt. Dem entsprechend ist auch die Anzahl der Aufsichtsgremien gewachsen, die dann gerne mit Vertretern unserer Kirche und Honoratioren aus der freien Wirtschaft besetzt werden. Aber eine Vertretung der Mitarbeitenden sucht man dort vergeblich…
Der Gesamtausschuss ist der Ansicht, dass die Notwendigkeit besteht, nun auch eine wirksame Unternehmensmitbestimmung für Kirche & Diakonie einzuführen.

…weiterlesen

Go to top