Sitzung der ARK-RWL am 14. November 2018

Unter dem Vorbehalt einer redaktionellen Überarbeitung, sind mit dem Tarifabschluss 2018 auch Regelungen zum Zusatzurlaub bei Schichtarbeit getroffen worden. Nachdem nun der Tariftext des öffentlichen Dienstes vorliegt, besteht aber noch weiterer Klärungsbedarf. Deshalb wurde die Abstimmung über die Anpassung vertagt. Der Antrag des vkm-rwl auf Anpassung der Regelung für Mitarbeitende, die aufgrund ihrer Dienstanweisung Freizeiten durchführen, wurde ebenfalls bis zur Klärung von Detailfragen vertagt. Die bestehende Regelung hat sich nicht bewährt, da die Mitarbeitenden ihren Anspruch auf Zeitzuschläge nicht geltend machen können. Der vkm-rwl schlägt vor, anstelle der Zeitzuschläge eine tägliche Pauschale in Höhe von 70 Euro zu gewähren. 
…mehr dazu findet ihr hier