Symposium__2011-09-29

Der Gesamtausschuss begleitet, koordiniert und bezuschusst Fortbildungen der regionalen Mitarbeitervertreterversammlungen (Regio-MAV). Darüber hinaus führt er Fortbildungen und Tagungen für MAVen in Eigenverantwortung durch. Die Fördermittel kommen zu gleichen Teilen von der EKiR und ihrem Diakonischen Werk. Sie werden von der Landeskirche im Jahreshaushalt eingestellt. Förderanträge können die SprecherInnen der Regio-MAV stellen.

Klostermannwährend der Landessynode-EKiR am 10.01.2019, Bad Neuenahr

Auch in diesem Jahr hat der Gesamtausschuss während der Landessynode einen EKiR- Info Tag für MAV-Mitglieder und Interessierte veranstaltet. Die ca. 110 Teilnehmenden wurden vom 2.Vorsitzenden des GesA,  Andreas Ulrich und dem Kirchenrechtsdirektor der EKiR, Dr. Götz Klostermann (Foto) über die Novellierung des MVG  und zu Themen der Landesynode informiert. Ein Themenschwerpunkt war dabei die Ausgestaltung des § 36a MVG (Einigungsstellen), denn die Ausführungsbestimmungen dazu, sollen in denGliedkirchenbis Januar 2020 erarbeitet werden. Hannelore Morgenstern hat für uns einen sehr informativen Bericht vom Info-Tag zusammengestellt, in dem auch  auf die vielen Fragen und Überlegungen zu den Einigungsstellen eingegangen wird. Danke Hannelore!  

 …den Bericht findet ihr hier    

mavteamDie Seminare für die Mitarbeitervertretungen werden von ehrenamtlichen Referent*innen beim DGB-Bildungswerk-NRW e.V geplant, vorbereitet und durchgeführt. Alle Teamende verfügenden über eine langjährige Erfahrung als Mitglieder einer Mitarbeitervertretung und der Gewerkschaft ver.di. Mehr zu den Seminaren und weitere Infos findet ihr auf der Internetseite https://mavblog.de  Eine Übersicht der MAV-Seminare im ersten Halbjahr 2019 findet ihr hier zum Download 

vkmrwlDie Seminare des vkm-rwl sind speziell für Mitarbeitervertretungen ausgerichtet und werden zumeist als mehrtägige Veranstaltungen angeboten. Es wird eine solide Kenntnis zu den Bestimmungen der innerbetrieblichen  Mitbestimmung bei Kirche & Diakonie mit Bezug zur praktischen Anwendung vermittelt. Zudem bietet der vkm-rwl weiterführende und vertiefende Tagesseminare an.
Das Angebot ist hier abzurufen..

aulebenDas Seminarprogramm für Mitarbeitervertretungen haben der der ver.di Bezirk Ostwestfalen gemeinsam mit Arbeit und Leben im Kreis Herford DGB | VHS e.V. entwickelt. Die Seminare vermitteln erforderliche Kenntnisse, die in der täglichen Arbeit der Mitarbeitervertretungen auf der Tagesordnung stehen.  Alle Seminare werden von erfahrenen Expertinnen und Experten durchgeführt. Zusätzlich bietet „Arbeit und Leben“ Inhouse-Seminare und Beratung an. Das Seminarprogramm für 2019 in pdf. findet ihr hier zum Download

…mehr Infos unter:  www.aul-herford.de

bildverdiver.di hat gemeinsam mit den Trägern der gewerkschaftlichen Bildungsarbeit eine ganze Reihe von Seminaren zusammengestellt, die für die Arbeit als betriebliche Interessenvertretung im Gesundheits- und Sozialwesen von zentraler Bedeutung sind. Eine Vielzahl der Seminare sind inhaltlich auch für die Altenpflege von großer Relevanz. Eine Übersicht der Seminare findet ihr hier.

Eine Übersicht der Seminare findet ihr unter:  https://bildungsportal.verdi.de/

verdibnbAlle von ver.di b+b bundesweit angebotenen Seminare für Betriebs- und Personalräte, für Jugend- und Auszubildendenvertretungen, für Mitarbeitervertretungen sowie andere betriebliche, gesetzliche Interessenvertretungen können unter https://www.verdi-bub.de/seminare/seminarprogramme als PDF-Datei abgerufen werden. Grundlagenseminare sowie weiterführende und vertiefende Angebote  für den Bereich Gesundheit, soziale Dienst und Kirchen sind hier zu finden.    

dgb

Das DGB-Bildungswerk NRW e.V. ist das Bildungswerk der Gewerkschaften in Nordrhein-Westfalen. Für Betriebsräte, Personalräte sowie Mitarbeitervertretungen werden maßgeschneiderte Seminare angeboten. Infos dazu findet ihr unter: https://www.dgb-bildungswerk-nrw.de/

bauerBei den Seminaren vom Otto Bauer Verlag mit Detlev Fey und Olaf Rehren sind die Mitarbeitervertretungen nicht unter sich. Die Fortbildungen sind für MAVen, Dienststellenleitungen und Personalleitungen gemeinsam ausgeschrieben und bieten sich gerade deshalb für erfahrene MAV-Mitglieder an. Das Angebot findet ihr hier

tbsDie TBS wird von den Gewerkschaften in NRW sowie dem Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales getragen und handelt im Rahmen eines Landesauftrages. In den Seminaren werden praxisrelevante Inhalte und betrieblich erprobte Handlungsstrategien vermittelt. Professionelle Seminarunterlagen und die Möglichkeit einer Nachbetreuung runden das Angebot ab. 
Das Seminarprogramm 2019 "von profis für profis" findet ihr hier.

kbsIn den  3-Tages-Seminaren werden alle relevanten §§ des MVG-EKD und den entsprechenden Gesetzen vermittelt. Dabei werden die Grundlagen des MVG mit praxisorientierten Fallbeispielen erläutert, sodass für Neueinsteiger eine kompakte Basis geschaffen wird, um die tägliche MAV-Arbeit zu bewältigen. 
Eine Übersicht der Grundlagenseminare und weiterer Fortbildungen für MAV findet Ihr hier

Bildungsscheck NRW unterstützt Beschäftigte und Betriebe

Mit dem Bildungsscheck NRW unterstützt die Landesregierung Anstrengungen zur beruflichen Weiterbildung. Das Förderangebot richtet sich an Betriebe, Beschäftigte und Selbstständige. Seit dem 30. April 2018 könnenBeschäftigte und Berufsrückkehrende jährlich, nach einer Beratung in einer Bildungsscheckberatungsstelle einen Bildungsscheck erhalten. Die maximale Förderhöhe beträgt € 500,--

…mehr Informationen findet Ihr hier

Go to top