Pflegepersonaluntergrenzen-Verordnung - Wie geht es jetzt weiter?

Das Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK) ermittelt die betroffenen Krankenhäuser und Fachabteilungen bis Ende Oktober. Bis Ende November können die Krankenhäuser Einwände erheben. Das InEK prüft diese bis 15. Dezember. Zwei Wochen später tritt die Verordnung in Kraft. 

Die Personaluntergrenzen werden als maximale Anzahl von Patienten pro Pflegefachperson festgelegt. Dabei wird zwischen vier Kategorien von Schichten unterschieden: Tag- und Nachtschichten an Wochentagen, sowie Tag- und Nachtschichten an Wochenenden und Feiertagen. …mehr Details „auf einen Blick“ findet ihr hier