Landessynode 2016

Künftig vier statt fünf Theologen hauptamtlich in der Kirchenleitung

abstimmungNach Ausscheiden der Leiterin der Abteilung Theologie und Diakonie hatte die Landessynode 2014 den Auftrag erteilt, Vorschläge zur Neuordnung der Abteilungsstruktur und der Zusammensetzung der Kirchenleitung vorzulegen.

Die Landessynode 2016 hat nun mit Änderung der Kirchenordnung beschlossen, dass in Zukunft neben dem Präses, drei statt bisher vier weitere ordinierte hauptamtliche Theologinnen und Theologen der Kirchenleitung der EKiR angehören werden. Mit der Änderung wird auch die Zahl der Abteilungen im Landeskirchenamt Düsseldorf von sechs auf fünf reduziert und der Zuschnitt der Abteilungen komplett verändert. So wird die bisherige Abteilung Ökumene ein Dezernat der Abteilung Theologie. Diakonische Themen sollen künftig statt in der Abteilung 2 "Theologie und Diakonie" einer anderen Abteilung im LKA zugeteilt werden.
Die Entscheidung der Kirchenleitung zur genauen Zuteilung der Zuständigkeiten steht noch aus. …mehr von der Landessynode

Foto: Abstimmung auf der rheinischen Synode (Foto: ekir)