Die Befristung ist zulässig, wenn die Haushaltsmittel für einen bestimmten Zweck befristet sind und die Stelle überwiegend für diesen Zweck eingerichtet wird. Die zu erledigende Aufgabe selbst muss eine bestimmte Dauer haben (entsprechend der Befristung der Haushaltsmittel).

Im Umkehrschluss heißt das, dass eine Befristung mit einem allgemeinen Hinweis auf befristete Haushaltsmittel nicht zulässig ist (Beispiel KiBiz).

Eine sehr gute Abhandlung ist hier zu finden: http://www.juraforum.de/lexikon/befristetes-arbeitsverhaeltnis-zulaessigkeit

....mehr dazu zum download: BAG7azr 485-09