Berichte

... eine Vertretung der Mitarbeitenden in den Struktur- und Finanzausschüssen

Wir schwanken zwischen Sorge und Ärger angesichts der anhaltenden Verschwendung unserer Kirchensteuer. Den Schaden haben alleine unsere Kolleginnen und Kollegen.
Sie allein bezahlen Versäumnisse und Fehleinschätzungen mit einer unerträglichen Arbeitsverdichtung.

Wir fordern, dass eine Vertretung der Mitarbeitenden in den Struktur- und Finanzausschüssen der Kirchenkreise und Landeskirche selbstverständlich wird.
Wir fordern eine Unternehmensmitbestimmung auch in unserer Kirche. Wir wollen per Mitbestimmung dazu beitragen, dass der Einsatz von Kirchensteuermitteln dem Erhalt von Arbeitsplätzen in unserer Kirche dient. Wir wollen nicht nur Randbemerkungen zu Katastrophen machen dürfen und weiterhin erleben, dass Fehlentscheidungen mit dem Verlust von Arbeitsplätzen bezahlt werden.

Mehr dazu: GesA-Wir protestieren

Ulla 200Ulla ist am 04. April 2013 verstorben. Mit ihr verlieren wir eine engagierte MAV-Kollegin und beherzte Gewerkschafterin, die sich immer durch ihren vehementen Einsatz für die Rechte der MAVen und die Mitbestimmung in Kirche und Diakonie ausgezeichnet hat. Antrieb dazu waren stets die Sorgen und Nöte ihrer Kolleginnen und Kollegen und ihr Selbstverständnis als Gewerkschafterin, in dem der 3.Weg als kirchliches Sonderrecht keinen Platz hatte.

Zum Download: Anteilnahme der Vertretung der Dienstgeber

Nachruf Ulla Klückmann.pdf

Winfried-Schmelter-in-Magdeburg-04.11Der Gesamtausschuss hat ein Votum zum Arbeitsrechtsgrundsätzegesetz.Diakonie-EKD verfasst.

Wir haben den Versand an die  EKD-Synodalen oder wenigstens der rheinischen EKD-Synodalen  beim Landeskirchenamt, Herrn Drägert, erbeten. Zudem wurde das Votum an den EKD-Arbeitsrechtsreferenten,  Detlev Fey sowie an Frau Fischmann-Schulz und Herrn Dr. Klostermann geschickt.

Unterstützenden Unterschriften von Kolleginnen und Kollegen der EKiR und DWR wurden durch unser Mitglied Winfried Schmelter (Foto) überreicht. 
Zum Download: Info EKD Synodale zu Art 9GG 2011

Gerold Schmidt-am-Stand150Der Gesamtausschuss war auch in diesem Jahr wieder mit einem Stand bei der Landessynode vertreten um die Synodalen über die Belange der Mitarbeitenden und unsere Forderungen zu informieren. Dabei wurden Flugblätter zur Unternehmensmitbestimmung und zum BAG-Streikurteil
in der GesA-Ökotasche an die Synodale verteilt. Unser Kollege Björn Rudakowski hat für euch einen kurzes Video zusammengestellt, das hier abzurufen ist:

http://www.youtube.com/watch?v=Gbl-Kq0ZH40&feature=youtu.be

Im Januar 2013 wird der Gesamtausschuss erstmals die MAVen in der EKiR auf der Landessynode offiziell vertreten. Nach langen Jahren vergeblichen Forderns des Beirates, hat das LKA dem GesA jetzt den gleichen Gaststatus gewährt, den auch der Pfarrvertretung seit ihrer Gründung zugestanden ist. Der GesA hat Michael Rolle als seinen Delegierten gewählt. Die Stellvertretung wurde Simon Jonas übertragen.

Wir betreten damit die erste Stufe unserer Forderungstreppe zur paritätischen Mitbestimmung. Wie und ob wir die Belange der Mitarbeitenden in unserem Kirchenparlament zu Gehör bringen können, bleibt abzuwarten und wird gewiss auch von dem Zugang in Ausschüssen und Arbeitsgruppen der EKiR abhängen.

Michael Rollesimon-jonas

Michael Rolle und Simon Jonas

Go to top