altDie Vertreter der Regio-MAVen und Mitglieder des GesA haben die langjährige Vorsitzende im MAV-Beirat der EKiR und Regio-MAV Köln, Hannelore Morgenstern-Przygoda in den Ruhestand verabschiedet. Jeder der Hannelore kennt und das werden ganze MAV-Generationen sein, weis dass bei ihr das Prädikat „wohlverdient“ zutrifft. Hannelore ist in mehr als zwei Jahrzenten, erfolgreich und nachhaltig für die Rechte der MAVen in der EKiR und DWR eingetreten. Hannelore hat mit der ihr eigenen Ungeduld keine Gelegenheit ausgelassen diese Rechte immer wieder einzufordern und anzumahnen: 

Bei den ungezählt vielen Fortbildungen, die sie durchgeführt hat, ihrer unerschütterlichen Präsenz vor den Toren der Landessynode, den vielen, oft enttäuschenden Gesprächen mit Repräsentanten unserer Kirche und Diakonie, als Sprecherin der Regio-MAV Köln, Vorsitzende des landeskirchlichen Beirates und als 2.Vorsitzende des GesA (um die Aufzählung zu vervollständigen, können Seiten gefüllt werden) Der Gesamtausschuss und die Regio-MAVen danken Hannelore im Namen aller MAVen der EKiR für ihr unerschöpfliches Engagement zur Stärkung und Erweiterung der MAV-Rechte sowie für ihre verlässlich kompetente Arbeit in den vielen unterschiedlichen MAV-Gremien. 

Gisbert Fischer 

Vorsitzender

Zu ihrem Abschied hat uns Hannelore ihre Gedanken zum Abschied geschrieben, die ihr hier abrufen könnt.